18 Birdies


Birdies verleihen Flügel und man fühlt sich gleich wie ein Profi. Die Faszination im Golf wird mit dadurch bestimmt, dass jeder Amateur auf einer Runden einige Löcher wie ein Profi spielen kann. Je nach Können (Handicap) und Glück verteilen sich Birdies, Pars und Bogeys über die Runde.

Die schwedische Golftrainerin Pia Nilsson definiert die beste Golfrunde mit 54 Schlägen. Nach ihrer Auffassung ist jeder gute Spieler in der Lage, auf jedem Loch ein Birdie zu spielen. Somit sind theoretisch 18 Birdies hintereinander möglich, was 54 Schläge ergäbe und nach unserem Stand des Wissens bisher noch keiner geschafft hat.

Rhein Gibbson war 2012 im River Oaks Country Club mit 55 Schlägen sehr nahe dran. Er spielte 2 Eagle, 12 Birdies und 4 Par.

Mehr